Bericht der Fluglärmschutzkommission

23. Januar 2017

Vorlage Nr. 17/2017

Der Rat möge beschließen

Die Tagesordnung des Rates der Gemeinde Isernhagen sieht als regelmäßigen Punkt im öffentlichen Teil der Sitzung wieder den Bericht des Vertreters der Fluglärmschutzkommission  für die Gemeinde Isernhagen vor, wenn die Kommission im Zeitraum seit der letzten Ratssitzung getagt hat.
Sind außerdem vertrauliche Mitteilungen des Vertreters an den Rat der Gemeinde weiterzugeben, erfolgt der Bericht insoweit zu Beginn des vertraulichen Teils der Ratssitzung.
             

Begründung

Das Thema Fluglärm hat für die Gemeinde Isernhagen aufgrund ihrer Nähe zum Flughafen Langenhagen mit den damit verbundenen Auswirkungen für die Bürgerinnen und Bürger Isernhagens weiterhin eine besondere Bedeutung. Deshalb soll auch künftig durch den Vertreter in der Kommission zum Schutz gegen Fluglärm darüber informiert werden. Wenn es sich dabei im Einzelfall um vertrauliche Punkte handelt, hat dieses im nichtöffentlichen Teil zu erfolgen. Eine generelle Streichung des Tagesordnungspunktes widerspricht dem Informationsinteresse der Isernhagener Bürgerinnen und Bürger, die vom Fluglärm betroffen sind.

Christiane Müller-Koenig
Gruppenvorsitzende