Modellprojekt Tempo 30

14. Februar 2017

Vorlage

Die Verwaltung wird beauftragt

die Möglichkeit einer Teilnahme der Gemeinde Isernhagen an dem ‚Modellprojekt Tempo 30‘ in Niedersachsen zu prüfen und das Ergebnis dem Rat darzustellen,

Begründung

Der Verkehr auf der L 381 hat im Zuge der letzten Jahre stark zugenommen, so dass sich die EinwohnerInnen in Isernhagen HB und NB massiv gestört fühlen. So hat sich auch eine Bürgerinitiative mit dem Ziel gegründet, die negativen Auswirkungen des Straßenverkehres zu reduzieren. Politiker von CDU, SPD, FDP und Grünen haben ihre Unterstützung bei diesem Vorhaben signalisiert.

Wie jetzt bekannt wurde, initiiert das Wirtschaftsministerium des Landes Niedersachsen ein ‚Modellprojekt Tempo 30‘, bei dem sich die Kommunen für eine Teilnahme bewerben können. Eine solche Begrenzung der Geschwindigkeit hätte erhebliche positive Effekt bei der innerörtlichen Lärmbelastung und würde voraussichtlich auch zu einer Reduzierung des LKW-Verkehrs auf der L381 beitragen. Mit dem vorerst befristeten Projekt soll unter professioneller Begleitung eine verlässliche Informationsbasis für zukünftige Entscheidungen zu entsprechenden Geschwindigkeitsbegrenzungen geschaffen werden.