Zukunft der Klärschlammverwertung: Themenabend mit Prof. Braungart

  • Veröffentlicht am: 12. November 2017 - 13:33
Referent Prof. Dr. Michael Braungart (C) Braungart

Die Planungen um die Klärschlammverbrennungsanlage in Lahe werfen einige Fragen auf. Ist die thermische Verwertung zugleich die ökologisch sinnvollste Lösung? Wie sehen Alternativen aus? Welche (strukturellen) Voraussetzungen sind erforderlich, um bessere Lösungen zu realisieren?

Antworten darauf soll ein Wissenschaftler gegeben, der sich als Chemiker fundiert mit Stoffströmen auseinander gesetzt hat. Der Ortsverband von Bündnis 90/ Die Grünen lädt deshalb zum Themenabend „Zukunft der Klärschlammverwertung" ins Rathaus Isernhagen ein. Referent des Abends ist Professor Dr. Michael Braungart. Er ist u.a. Gründer und wissenschaftlicher Geschäftsführer von EPEA, ein internationales Umweltforschungs- und Beratungsinstitut mit Hauptsitz in Hamburg. Um Lösungen für komplexe Umweltprobleme zu entwickeln, wurde EPEA 1987 von Greenpeace gegründet. Seitdem ist Braungart mit Forschung und Beratung für öko-effektive Produkte befasst - also Produkte und Produktionsprozesse in einem Kreislauf, die nicht nur nicht schädlich für Mensch und Natur sind, sondern nützlich.

Die Veranstaltung findet am Freitag, d. 17. November um 19.30 Uhr im mittleren Saal des Rathauses Isernhagen statt. Der Eintritt ist frei.