UNSER WAHLPROGRAMM für ein zukunftsfähiges und l(i)ebenswertes Isernhagen

  • Veröffentlicht am: 6. Juli 2021 - 20:02

Unser Zukunftsprogramm heißt „Natürlich. Unser Isernhagen“.

Wir stehen für:

• eine zugewandte Familienpolitik mit flexiblen Betreuungszeiten, auf Zuwachs geplanten Betreuungsplätzen und attraktiven Arbeitsplätzen für Erzieher*innen.

• die Schaffung moderner und flexibler Strukturen in Isernhagen. Wir wollen gemeinsam Konzepte entwickeln für eine wirklich bedarfsgerechte Mobilität, für Vernetzung und eine dienstleistungsbereite und transparente Verwaltung.

• die Wahrung des Orts- und Landschaftsbildes unserer Gemeinde. Für uns gehören innerörtliche Freiräume genauso zu Isernhagen wie Moore, ... Weiterlesen $uuml;ber:

Termine Grüne Isernhagen

20.12.21 20:00

Das monatliche Treffen unseres Ortsverbandes zu verschiedenen aktuellen Themen findet ab sofort (Stand 01.12.21)  nur als Zoom-Konferenz statt. 

24.01.22 20:00

Das monatliche Treffen unseres Ortsverbandes zu verschiedenen aktuellen Themen findet ab sofort (Stand 01.12.21)  nur als Zoom-Konferenz statt. 

28.02.22 20:00

Das monatliche Treffen unseres Ortsverbandes zu verschiedenen aktuellen Themen findet ab sofort (Stand 01.12.21)  nur als Zoom-Konferenz statt. 

28.03.22 20:00

Das monatliche Treffen unseres Ortsverbandes zu verschiedenen aktuellen Themen findet ab sofort (Stand 01.12.21)  nur als Zoom-Konferenz statt. 

25.04.22 20:00

Das monatliche Treffen unseres Ortsverbandes zu verschiedenen aktuellen Themen findet ab sofort (Stand 01.12.21)  nur als Zoom-Konferenz statt. 

Neuigkeiten aus dem Ortsverband

28.10.20 10:00
Virtuelle Treffen im Ortsverband; virtuelle Diskussionen.

Da erfährt man nebenbei im Ortsrat Neuwarmbüchen, dass die überfällige Renovierung der Grundschultoiletten bereits in den Sommerferien erledigt wurde. Vorher vehement von Rat und Verwaltung für 2020 abgelehnt, ging das jetzt reibungslos sofort – wegen Corona.

10.09.20 09:20
Erneut einseitigen Artikel zugunsten Enercity in der HAZ

Kohleausstieg klingt gut, die Wahrheit erfuhr man ganz am Schluss: Es ist der Einstieg in eine neue Verbrennungstechnologie, nämlich die von Klärschlamm. Hier findet deutschlandweit ein neuer Wettbewerb statt, allein im Norden werden 8 Anlagen geplant bzw. sind bereits im Bau, und es werden bereits Verträge gesammelt, um den Klärschlamm von weit her herankarren zu können.

17.08.20 14:00
Nicht wieder die Zukunft verpassen!

Die Isernhägener Grünen befassen sich wie der Umweltschutzverein seit dem Bekanntwerden der Pläne von Enercity eine neue Verbrennungsanlage an der Gemeindegrenze zu errichten, mit dem Projekt. Ein Meilenstein war der Auftritt des international bekannten Wissenschaftlers Prof. Dr. Michael Braungart im Isernhagener Rathaus zum Thema zur „Zukunft der Klärschlammverwertung“ im November 2017. Danach haben sie gemeinsam Kläranlagen und eine Pyrolyse-Anlage zu Klärschlammbehandlung mit Phosphat-Nutzung besichtigt.

Leider sind die Verantwortlichen der Stadt Hannover und des Bauherrn Enercity nicht ...

04.08.20 09:28
Jetzt mitmachen!

Für uns Deutsche ist es der Normalfall, dass wir in regelmäßigen Abständen an der Wahlurne unsere Stimme abgeben, um Vertreter zu wählen, die dann hoffentlich in unserem Sinne das Land regieren. Das funktioniert gefühlt mal besser und mal schlechter und hängt ja auch davon ab, ob die für mich „richtige“ Partei gerade das Sagen hat.

Vielen ist aber nicht bekannt, dass wir als Wahlvolk der Politik „Beine machen“ können. Wenn diese mal wieder endlos ergebnisoffen debattiert oder sogar versucht uns mit vagen Versprechungen einzulullen. Über ein Volksbegehren können wir dem dann ein Ende machen,...

20.07.20 13:41
Einladung zur Mithilfe.

Im Spätsommer 2021 ist Kommunalwahl. Und wir GRÜNEN wollen bei der Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft ein gehöriges Wort mitrede

07.07.20 10:33
Gedanken zu den Planungen zum "neuen Zentrum Isernhagen"

Es hat so schön angefangen, als das Projekt „Sanierung Zentrum Isernhagen" im Jahr 2015 in das Förderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" aufgenommen wurde. Das Programm hat erstrebenswerte Ziele wie die Verbesserung der Aufenthaltsqualität, die Etablierung von Kultur- und Freizeitangeboten, sowie auch den "Abbau der Belastung durch hohes Verkehrsaufkommen für das Lebensumfeld der zentrumsnahen Wohnbereiche". 

 

Es gab so viel Hoffnung, gar Aufregung, dass endlich ein lebendiges Zentrum in Altwarmbüchen entstehen würde. Die Sehnsucht nach solch einem Ort konnte man auch an der hohen...

16.06.20 10:05
Deine Unterschrift zählt

Das Volksbegehren Artenvielfalt wurde gestartet. Jetzt unterstützen!

16.06.20 10:00
Auch jede Stimme aus Isernhagen zählt!

„Alles hängt mit allem zusammen“ stellte schon Alexander von Humboldt vor 250 Jahren fest und wurde mächtig dafür gefeiert. Auch in der Gegenwart hat das zwar fast jede*r schon einmal gehört, aber zu wirklichen Konsequenzen im Handeln führt diese Erkenntnis damals so wenig wie heute. Vor allem fehlt der Wille zur Umsetzung immer dann, wenn es um wirtschaftliche Interessen geht. Und so können wir auch hier in Isernhagen und Umgebung beobachten, wie Pflanzen- oder Tierarten beständig dezimiert oder sogar ausgerottet werden. Das Insektensterben und die jetzt schon daraus resultierenden Problem...

28.05.20 09:30
Grillfleisch aus unserer Region

Unsere Gesellschaft isst immer weniger Fleisch. Und wir entscheiden uns immer bewusster: mehr aus der Region, mehr Bio und gerne auch mal Filetstücke. Klasse statt Masse, wer würde das nicht unterstützen wollen.

17.05.20 09:55
Nur die Netze auszubauen, das ist nicht die Lösung.

Die bloße Forderung nach mehr Digitalisierung greift zu kurz. Technik allein befähigt eine Gesellschaft nicht dazu, digital zu sein. Was wirklich nötig ist, ist eine Strategie für ein konstruktives Zusammenspiel von Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Das ist die Herausforderung auch für Isernhagen, diese sollten wir gemeinsam angehen.

11.05.20 16:40
Corona macht tief sitzende Probleme noch sichtbarer!

Die hinterherhinkende Digitalisierung, die stereotypen Geschlechterrollen, die Ohnmacht der Kinder und Jugendlichen und das Ignorieren ihrer Bedürfnisse, all das zeigt sich in diesen Zeiten noch deutlicher als sonst.

25.04.20 18:41
Interessierte Schüler treffen auf Parteienvertreter!

Rats- oder Ortsratsmitglieder stellen sich an den kommunalpolitischen Tagen den politischen Fragen Jugendlicher.

Seiten