Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Tempo-30-Anordnungen der Region: Neue Chancen für den Radverkehr

Verkehrzeichen Radwege

Tempo-30-Anordnungen der Region: Neue Chancen für den Radverkehr

Die neuen Tempo-30-Anordnungen der Region Hannover auf den Kreisstraßen in Teilen Isernhagens sind erfolgt, weil der Zustand des Belages bei einem Ortstermin als so schlecht eingestuft wurde, dass die Verkehrssicherheit gefährdet ist und Schäden an Fahrzeugen drohen, wenn diese Straßen mit höherer Geschwindigkeit befahren werden. Wir müssen damit rechnen, dass dieser Zustand erst mit der Sanierung behoben wird. Weiterlesen $uuml;ber: Tempo-30-Anordnungen der Region: Neue Chancen für den Radverkehr

Wegeseitenränder

u.a. mit Hanso Janßen, MdL und Renée Hertwig vom BUND Hannover

Wegeseitenränder nehmen in unserer ausgeräumten Agrarlandschaft eine wichtige Vernetzungsfunktion ein. Naturnah gepflegt können sie eine einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität leisten und den Naherholungswert der Landschaft fördern. Leider werden diese Randstreifen oft falsch oder zu oft gemäht, sie bekommen Pestizide und Herbizide ab oder werden gleich ganz von benachbarten Landwirten unter den Pflug genommen. Weiterlesen $uuml;ber: Wegeseitenränder

100 Prozent faire Tierhaltung

Wege zu einer Landwirtschaft mit Zukunft

u.a. mit: Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, Christian Meyer, Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Niedersachsen, Ulrich Löhr, Vizepräsident Landvolk Niedersachsen, Thomas Schröder, Präsident Deutscher Tierschutzbund und Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik. Weiterlesen $uuml;ber: 100 Prozent faire Tierhaltung

Ort: 
RP5 Stage, Raschplatz 5, 30161 Hannover