Neuigkeiten aus dem Ortsverband

19.01.21 10:00
Für die Sicherheit unserer Kinder

Von Lohne nach Altwarmbüchen in 10 Minuten mit dem Rad? Ohne große Straßen queren oder an ihnen entlang fahren zu müssen? Kinder aus Neuwarmbüchen/Lohne und Kirchhorst sicher auf dem Rad zur Schule schicken? Das ist möglich, wenn der Radweg (s. Foto), der schon seit langem im Flächennutzungsplan der Gemeinde eingetragen ist, gebaut wird.

05.01.21 10:00
Am 12.Sept. ist die Kommunalwahl

Trotz Corona hat es sich hervor gewagt, das neue Jahr.  Es wird hoffentlich ein gutes und gesundes Jahr 2021. Es wird auf alle Fälle spannend für alle, die sich einmischen wollen. Denen nicht egal ist, wie wir in unserer Gemeinde leben und arbeiten, in welche Schulen und Kitas wir unsere Kinder schicken, wo man einkauft, wie oft der Bus fährt.

08.12.20 09:30
Liebe Isernhagenerinnen und Isernhagener

2020 neigt sich dem Ende zu – durch Corona für viele von uns ein schwieriges Jahr. Gleichzeitig ist es erstaunlich, wieviel wir in dieser Zeit trotz – und in manchen Fällen sogar wegen – der Pandemie geschafft haben.

10.11.20 09:30
Ein Erfolg!

Mehr als 100,000 Unterschriften hat das breite Bündnis von Initiatoren, darunter NABU, BUND, der Deutsche Imkerbund und der Landesverband der Grünen, schon in der ersten Phase für das Volksbegehren Artenvielfalt Niedersachsen gesammelt. Auch knapp 600 Isernhagener*innen haben Ihre Unterschriften für das Volksbegehren abgegeben. Vielen Dank an alle, die das Volksbegehren unterstützt haben!

28.10.20 10:00
Virtuelle Treffen im Ortsverband; virtuelle Diskussionen.

Da erfährt man nebenbei im Ortsrat Neuwarmbüchen, dass die überfällige Renovierung der Grundschultoiletten bereits in den Sommerferien erledigt wurde. Vorher vehement von Rat und Verwaltung für 2020 abgelehnt, ging das jetzt reibungslos sofort – wegen Corona.

10.09.20 09:20
Erneut einseitigen Artikel zugunsten Enercity in der HAZ

Kohleausstieg klingt gut, die Wahrheit erfuhr man ganz am Schluss: Es ist der Einstieg in eine neue Verbrennungstechnologie, nämlich die von Klärschlamm. Hier findet deutschlandweit ein neuer Wettbewerb statt, allein im Norden werden 8 Anlagen geplant bzw. sind bereits im Bau, und es werden bereits Verträge gesammelt, um den Klärschlamm von weit her herankarren zu können.

17.08.20 14:00
Nicht wieder die Zukunft verpassen!

Die Isernhägener Grünen befassen sich wie der Umweltschutzverein seit dem Bekanntwerden der Pläne von Enercity eine neue Verbrennungsanlage an der Gemeindegrenze zu errichten, mit dem Projekt. Ein Meilenstein war der Auftritt des international bekannten Wissenschaftlers Prof. Dr. Michael Braungart im Isernhagener Rathaus zum Thema zur „Zukunft der Klärschlammverwertung“ im November 2017. Danach haben sie gemeinsam Kläranlagen und eine Pyrolyse-Anlage zu Klärschlammbehandlung mit Phosphat-Nutzung besichtigt.

Leider sind die Verantwortlichen der Stadt Hannover und des Bauherrn Enercity nicht...

04.08.20 09:28
Jetzt mitmachen!

Für uns Deutsche ist es der Normalfall, dass wir in regelmäßigen Abständen an der Wahlurne unsere Stimme abgeben, um Vertreter zu wählen, die dann hoffentlich in unserem Sinne das Land regieren. Das funktioniert gefühlt mal besser und mal schlechter und hängt ja auch davon ab, ob die für mich „richtige“ Partei gerade das Sagen hat.

Vielen ist aber nicht bekannt, dass wir als Wahlvolk der Politik „Beine machen“ können. Wenn diese mal wieder endlos ergebnisoffen debattiert oder sogar versucht uns mit vagen Versprechungen einzulullen. Über ein Volksbegehren können wir dem dann ein Ende...

20.07.20 13:41
Einladung zur Mithilfe.

Im Spätsommer 2021 ist Kommunalwahl. Und wir GRÜNEN wollen bei der Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft ein gehöriges Wort mitrede

07.07.20 10:33
Gedanken zu den Planungen zum "neuen Zentrum Isernhagen"

Es hat so schön angefangen, als das Projekt „Sanierung Zentrum Isernhagen" im Jahr 2015 in das Förderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" aufgenommen wurde. Das Programm hat erstrebenswerte Ziele wie die Verbesserung der Aufenthaltsqualität, die Etablierung von Kultur- und Freizeitangeboten, sowie auch den "Abbau der Belastung durch hohes Verkehrsaufkommen für das Lebensumfeld der zentrumsnahen Wohnbereiche". 

 

Es gab so viel Hoffnung, gar Aufregung, dass endlich ein lebendiges Zentrum in Altwarmbüchen entstehen würde. Die Sehnsucht nach solch einem Ort konnte man auch an der...

16.06.20 10:05
Deine Unterschrift zählt

Das Volksbegehren Artenvielfalt wurde gestartet. Jetzt unterstützen!

16.06.20 10:00
Auch jede Stimme aus Isernhagen zählt!

„Alles hängt mit allem zusammen“ stellte schon Alexander von Humboldt vor 250 Jahren fest und wurde mächtig dafür gefeiert. Auch in der Gegenwart hat das zwar fast jede*r schon einmal gehört, aber zu wirklichen Konsequenzen im Handeln führt diese Erkenntnis damals so wenig wie heute. Vor allem fehlt der Wille zur Umsetzung immer dann, wenn es um wirtschaftliche Interessen geht. Und so können wir auch hier in Isernhagen und Umgebung beobachten, wie Pflanzen- oder Tierarten beständig dezimiert oder sogar ausgerottet werden. Das Insektensterben und die jetzt schon daraus resultierenden...

Seiten